Rotzfrech # 20 aka B-Day-Bääm

27. April, 2015 | Ratzepeng

Rotzfrech # 20 - Jena
Techno, Electro, Technoelectro…Am Anfang waren die Jenaer Partymöglichkeiten doch eher wie eine Monokultur organisiert. Kein regelmäßiger Hip Hop mehr. Aber auf jede Nacht kommt ein neuer Morgen, der frische Luft bringt. Und die Sonne namens Rotzfrech ging auf. Gestalten, die sich schon lange vor der Dunkelheit unter schützende Steine geflüchtet hatten, kamen hervor und reckten die müden Glieder. Die Vibrationen des immerwährenden 4-To-The-Floor waren gebrochen worden durch Breakbeats und weitere synkopische Spielereien. Es gab wieder Hits und es reifte die Erkenntnis, daß Hip Hop und seine Szene nicht tot waren.

4 Jahre und es passierte so vieles, u.a. der Wiederaufstieg eines gesamten Musikstiles. Und warum wissen wir, daß es 4 Jahre waren? Nun, wir haben mitgezählt und unser Astrologenteam bestätigt es. Also die Sneaker geputzt, endlich die Falte aus der Dickies gebügelt, die Torte bestellt und hiermit allen Freunden und gern gesehenen Gästen die goldumrandete Einladung überstellt. Und was für eine Geburtstagsparty das wird: Tagsüber (AB 14 UHR) reichen sich die Jungs und Mädchen von der Abteilung Graffiti zusammen mit der Farbenfrohen Hilfe die Dosen in die Hand, um rauszufinden, wer dieses Jahr die Krone des Rotzfrechgraffitibattles über sein Bett hängen darf. Dazu, ganz stilecht, gibts vegane Smells Like Hotdogs und, Thüringen olé!, Bratwurst und, das wird man ja wohl noch sagen dürfen, Bier. Abmoinen in der Sonne, Lösungsmittel in der Luft und geile Beats von Rotzfrech-quasi-Urgestein MOST, der unsere Ohren kitzeln wird. Nach der vermutlich beschaulicheren Runde dann Abgehen als gäbs kein Morgen mehr. DJ ARA und die unverwüstlichen DJ SEAGEL SILVER und DJ LAIK werdens schon richten. Wer danach nicht duschen muß, hat nicht gelebt. Wir stoßen also an auf uns und euch, schütteln uns kurz und lassen uns einfach die Bässe im Wagner einmassieren.

Um die Laune weiter zu heben, gibts wieder rotzfreches Catering von der FarbenFrohenHilfe-Crew in Form wunderschön vernebelnder Mischungen direkt in den Kopf. So braucht keiner beim Crew-Topfschlagen mehr eine Augenbinde…

Bringt Hausschuhe und gute Laune mit. Und ums Heimkommen müßt ihr euch selbst kümmern, unsere Eltern stehen da gerade erst auf, also findet euch in passenden Konstellationen zusammen.

Wie schön, daß du geboren bist…!

KURZ:
* ab 14Uhr Graffitbattle – Anmeldung vor Ort oder schon vorher – 20-24 Plätze sind am start – alle sind willkommen – Preise & geiles Essen olé
* ab 22UhrMusik & Tanz

Eure Geburtstagskinder

 

P.S.: Wir sparen uns mal die förmlichen „wäre doch nicht nötig gewesen“-Floskeln und kontern stattdessen mit offener Ehrlichkeit: Geschenke sind gern gesehen aka gönnt uns …