MR. WOOD – Gemeinsam zur Premiere!

15. Januar, 2014 | Ratzepeng

MR. WOODEs war schon im Vorfeld abzusehen; zumindest in unserer Redaktionsstube. Dieses Projekt musste einfach zünden. 277 (Startnext) Supporter später ging die Bude mit 10.000 Euro tatsächlich durch die Decke. Die Resonanzen, das Feedback und die vielen unterstützenden Hände, Daumen und Taler haben dem Filmprojekt MR. WOOD (facebook!) zu einer kräftigen Finanzspritze verholfen. Auch wenn sich mit einer solchen Summe (so groß sie auch klingen mag) noch nicht nach branchenüblichen Standards ‚produzieren‘ lässt, bietet es dem Filmteam um den Regisseur Christoph Eder den finanziellen Freiraum, um ihren Gedanken und Ideen den Auslauf zu gewähren, den ein guter Feinschliff benötigt. In den nächsten Monaten geht es vor allem ums Sichten, Rohmaterial ordnen und schneiden aka die gute, alte und vor allem teure Postproduktion. Zwischendurch haut man sich noch ungefähr 10 Drehtage (incl. Auslandsaufenthalt) um die Ohren, um die letzten Leerstellen mit leckeren Bildern und spannenden Interviews zu füllen. Die Ziellinie auf die man freudestrahlend zuschneidet, hebt sich dennoch bereits deutlich hervor. Mit dem Ende des Sommers flimmert dieses kleine Schmuckstück über die ersten Kino- und Filmleinwände. Schön, dass die Geschichte ein so schönes Ende gefunden hat aka reinhängen lohnt sich immer wieder. Herzlichen Glückwunsch!!

In diesem Sinne: Holzrampen und Filme darüber für alle!
YO!

P.S.: … und lasst Euch bloß nie einreden, dass das, was in Euren Köpfen herumtanzt, nicht klar gehen würde. Bremsen gibt’s genug. Träume sind hingegen (leider) häufig Mangelware. Darum immer schon dran langhangeln aka auf zur Welt, wie sie uns gefällt…